Willkommen auf Energieschub & Gesundheit !
Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand!

Deodorantien



Diese Seite über Deodoratien widme ich Herr Dr. Walter Mauch !
verstorben am 20.10.2014



Wissen Sie , was Sie sich unter die Achselhöhle sprühen oder rollen ?
Deos , genau !
Chemische Verbindungen , hochtoxische Gifte und  das alles nur damit man "gut duftet ".
Wir Menschen haben einige Stellen am Körper die dazu da sind mit der Schweißproduktion Gifte auszuscheiden,
dazu zählen z.B. Achselhöhle, Kniekehle, die Lendengegend
Die Achselhöhle ist ein warmer Ort mit konstanter Körpertemperatur , die Poren sind somit ständig
geöffnet . Wird nun ein Antitranspirant mit Aluminium aufgetragen wird die Schweißbildung gestopt
und der Körper wird seine Giftstoffe nicht mehr los . Dann passiert folgendes.
Da der Körper diese Giftstoffe nun nicht mehr los wird , werden diese in den Lymphknoten der Achselhöhle gespeichert . Dadurch besteht Gefahr das man in den Bereichen erkrankt .
Viele Krebsknoten bilden sich meist in den oberen Bereichen der Brust , vor allem da wo sich die Lymphknoten befinden .
                                                                     
                                                  



Das Hauptlymphzentrum, das extreme chemische Belastungen auszuhalten hat, ist das Lymphzentrum der Achselhöhle . Wenn wir uns mit Seife waschen , wird die Seife mit Wasser wieder abgewischt . Kein Mensch würde auf den Gedanken kommen , dieses chemische Produkt bis zum Abend auf der betreffenden Hautpartie zu belassen und zwischenzeitlich sogar noch nachzutragen , um den Hautschweiß oder Geruch zu bedecken oder zu neutralisieren.

Anders ist das mit den Kosmetika der Achselhöhle. Täglich werden hier mehrfach chemische Produkte , Deodorantien, aufgebracht und bis zum Abend unter der Achselhöhle belassen . Diese werden von den Lymphbahnen der Achselhöhle aufgenommen , wandern in alle Körperregionen und führen zu schweren Gesundheitsschäden .
Diese Gifte gelangen sehr schnell durch das Lymphsystem in den gesammten Körper. Die Gifte lagern sich ein
und kristallisieren . Die Quittung bekommt man nicht gleich , sondern erst nach Jahren .
Also , Deos , Deoroller , Puder , Bodylotion und andere haben an und in unseren Körper nichts zu suchen.
Jetzt werden viele sich fragen ,- Was mache ich wenn ich anfange zu riechen ?
Normalerweise besteht Schweiß aus Wasser , Salz , Proteine , diese sind geruchlos .Wie schon erwähnt ist unsere Haut auch ein Entgiftungsorgan .
Durch unsere heutige  Ernährung und den chemischen Müll den wir Tag für Tag zu uns nehmen , machen wir unsere Niere dicht ,diese Giftstoffe stauen sich zurück über das Lymphsystem ,bis hin zur Achselhöhle .
Dazu kommen die Microorganismen die sich über den Schweiß hermachen um ihn zu zersetzen ,wenn Sie nicht grad Deos daraufgeben.
Deshalb duften einige Menschen so unangenehm .
Die Ernährung und der jeweilige Zustand wie Angst , Stress und Aufregung spielen eine große Rolle .
Muß halt jeder für sich selbst entscheiden , ich gebe hier nur ein Hinweis !
Jeder ist für sich selbst Verantwortlich , außer bei Ausbruch einer schweren Krankheit , ab dann bestimmt die Pharma Ihr Leben .
Herr Dr.Walter Mauch hat ein gutes Buch geschrieben < Die Bombe unter der Achselhöhle >
(Leider ist er nicht mehr unter uns , wurde Okt 2014 von Polizisten erschossen)

Mehr Infos zu diesem Thema:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/aluminium-im-deo-ia.html

 









Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht: